Tiefenstabilisation

Neben den großen, oberflächlich liegenden sichtbaren Muskeln, die der Kraft und der Fortbewegung dienen, verfügt der Körper auch über deutlich kleinere, tiefliegende Muskeln, die für die Stabilisation verantwortlich sind.

Aufgabe der tiefen Stabilisatoren ist es, vorbereitend, also schon ganz kurz vor jeder Bewegung, aktiv zu sein. Oft arbeiten eben diese Stabilisatoren, die uns sprichwörtlich „inneren Halt“ verleihen, nicht rechtzeitig und sind daher eine häufige Ursache für Gelenkprobleme und Überlastungsbeschwerden.

Durch das Erlernen der rechtzeitigen Aktivierung der Tiefenstabilisatoren werden Gelenke gestützt, die oberflächlichen Muskeln entlastet und eine Verbesserung der Beschwerden erreicht.

Ihr physiostraka Team

‭+43 676 9735945‬
‭+43 699 19296717
‭+43 680 2012345
‭+43 664 4145803
‭+43 676 83322764